Gemeinde
Gelterkinden
Ostern

BFU-Sicherheitstipp: Trampolinspringen

01.05.2020

Sicher hüpfen, sicher landen - Für die einen ist es ein spassiges Freizeitvergnügen, für die anderen Sport: Trampolinspringen. Sicher ist: Das Hüpfen ist nicht so harmlos, wie es aussieht. Die BFU zeigt, wie Sie und Ihre Kinder nicht im Spital landen.

Damit beim Trampolinspringen nichts passiert, braucht es klare Regeln.
Bei mehr als einer Person auf dem Trampolin sind Zusammenstösse vorprogrammiert. Deshalb immer alleine springen. Und: Kinder beaufsichtigen. Mit Socken rutscht man auf dem Trampolin aus. Viel besser sind Gymnastikschuhe oder Turnschuhe mit dünnen Sohlen. Hat das Sprungtuch keine Netzstruktur, gehts auch barfuss.
Auf dem Trampolin hüpft man am besten in der Mitte. Die Federung ist dort ausgeglichen und man wird nicht auf die Seite geschleudert. Saltos sind nur etwas für Profis: Sie sind schwierig und können zu schweren Verletzungen führen.
Noch etwas zu Gartentrampolins: Die müssen immer mit einem Fangnetz ausgestattet sein. Die Bedienungsanleitung hilft, das Trampolin sicher aufzubauen. Und immer an die Wartung denken.

Die wichtigsten Tipps:

  • Kinder beaufsichtigen – pro Trampolin springt immer nur ein Kind.
  • Trampolin mit Fangnetz ausrüsten.
  • Kontrolliert absteigen, nicht auf den Boden springen.
  • Saltos sind anspruchsvoll – und daher nur etwas für Profis.
  • Barfuss, mit Gymnastikschuhen oder mit leichten Turnschuhen mit dünnen Sohlen springen.

Mehr Tipps zum sicheren Trampolinspringen finden Sie auf bfu.ch.

Trampolin

Gemeindeverwaltung

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden
Tel. 061 985 22 22 
Fax 061 985 22 33
gemeinde(at)gelterkinden.ch

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Aufgrund der Pandemiephase gelten zurzeit eingeschränkte Öffnungszeiten:
Montag: 14.00 - 18.30 Uhr
Dienstag - Freitag: 09.30 - 11.30 Uhr

Die App der Gemeinde Gelterkinden kann im App-Store für Android und Apple heruntergeladen werden.

QR-Code App Gelterkinden